Numerologie Wien Alexander Bitter Home

 

Numerologische Beratung mit Alexander Bitter Wien Numerologie Seminar mit Alexander Bitter Wien

 

 

 

 

 

 

Presse, TV und Radio

4.1.2015

Numerologie in der KRONE BUNT 4.1.2015 Seite 4






Was bringt 2015

Von Ingrid Altermann - Redaktion Kronenzeitung

 

www.krone.at


Numerologie mit Alexander Bitter in der Kronenzeitung

Die Grenzen werden in der 5 offener und durchlässiger...

Der Schritt von der 4 zur 5 ist ein entscheidender. Vom Quadrat zum Pentagramm: in der 5 sind wir in der mitte angelangt. Grenzen werden überschritten. In der Numerologie ist die Quersummenbildung ein wichtiger Vorgang, um Daten zu analysieren. 2 + 0 + 1 + 5 = 8.
Die Ziffer 8 ist die wichtigste für dieses Jahr. 8 ist eine "weibliche" Zahl, die auch für den Frieden, die Gerechtigkeit, die Kunst oder Harmonie steht. Die verbindenden und sozialen Kräfte werden stark sein im kommenden Jahr. Wir dürfen auf die Wirksamkeit von Friedensbewegungen im Jahr 2015 etwas mehr hoffen.
Flüchtlingsströme werden im Jahr 2015 weiter zunehmen, da die Grenzen in der 5 offener und durchlässiger werden.
Der Gebrauch und Verkauf mobiler Geräte erfährt einen Höhepunkt im "digitalen" Jahr 2015.
Wirtschaftlich betrachtet: Der grobale Handel wird einen unerwarteten Zuwachs erfahren.


29.12.2013

Numerologie in der KRONE BUNT 29.12.2013 Seite 6


Numerologie mit Alexander Bitter in der Kronenzeitung Was kommt 2014
Im Artikel "Ein Blick in die Sterne, Karten & Kristallkugel"
Wie wird 2014? Von Ingrid Altermann, Kronenzeitung


24.7.2016

Der 10. Radiobeitrag mit Alexander Bitter:
News auf Kronehit

Eine numerologische Kurzanalyse


14.4.2013

Numerologie in der Sonntagskrone / Kronenzeitung 14.4.2013 S.36-37






Die Mystik der Zahlen

Das alte Wissen um die geheimnnisvolle Macht der Zahlen hat schon seit jeher die Menschen aller Religionen und Kulturen beschäftigt. Begleiten Sie uns in diesem Teil der Serie zu einem erfahrenen Numerologen, der schon jetzt prophezeit: Die Wogen des Weltgeschehens werden sich erst 2020 wieder glätten.

Von Ingrid Altermann (Text) und Reinhard Holl (Fotos) - Redaktion Kronenzeitung

 

www.krone.at


Numerologie mit Alexander Bitter in der Kronenzeitung

Die Mystik der Zahlen

Wien-Leopoldstadt, Ennsgasse 15. Hier beim Vorgartenmarkt sind wir zu Besuch bei Alexander Bitter, der sich ganz und gar dem Geheimnis der Zahlen verschrieben hat. Seit mittlerweile 12 Jahren widmet sich der gelernte Sozialarbeiter der Numerologie. Erstellt anhand des persönlichen Geburtsdatums (optimalerweise plus Ort und genauer Uhrzeit) eine Art von Horoskop. Wir dürfen Platz nehmen in einem sehr, sehr kleinen Raum, dessen Herz ein alter Ofen bildet. And den Wänden hängen Zahlendiagramme von berühmten Persönlichkeiten wie Albert Einstein. Alexander Bitter selbst trägt ein graugrünes Sakko, das mit Zahlen bedruckt ist. Nachdem uns der Meister nach dem Gerburtsdatum gefragt hat, wird unsere jeweilige Lebenszahl ermittelt. Fotograf Reini ist eine drei. Ich bin die vier.

Schon beginnt der Numerologe, der seit drei Jahren selbständig ist, eine Zahlensonne mit Buntstiften zu berarbeiten: "Ich stelle die Zahlen din einem Kreis und lasse sie miteinander sprechen", erklärt er lächelnd diese Tätigkeit. Persönlichkeitsbilder entstehen, Eigenschaften werden ausgearbeitet, Stärken und Schwächen aufgezeigt. Erstaunlich präzise. So werde ich als Mensch analysiert, der endlich lernen muss, Grenzen zu sprengen. Interessanter Weise haben mir genau das auch schon andere Medien gesagt, die ich im Zuge der Recherche für diese Serie aufgesucht habe. Eigene Lebensgesetze soll ich bejahen, eine hilfsbereite Ader haben. Die männlich besetzten Ziffern 1 und 0 in meinem Geburtsdatum lassen auf schnelles Denken, Wissenstransformation und Konsequenz schließen. "Dinge müssen zu Ende gebracht werden." Die 9 hat durchaus dunkle Seiten. Bedeutet auch Rückzug - und steht in der Numerologie für Tod.

"Zu mir kommen vor allem Menschen, die Entscheidungshilfe benötigen, Partnerschaftsprobleme haben oder einfach Unterstützung bei der Zeitplanung brauchen. Wann ist es günstig, ein Geschäft abzuschließen? Eine Ehe einzugehen oder eine Firma zu gründen," plaudert der gebürtige Oberösterreicher über sein Geschäft. Zahlen haben schon seit jeher in allen Kulturen und Religionen ihren Platz. "Bereits in der mesopotamischen Numerologie kannte man etwas verschiedene Typen. So bedeutet 23 etwa der unschlagbare Löwe," skizziert Bitter, der sich mehr Zusammenarbeit mit Mathematikern wünschen würde. Wir fragen nach der Zahl 11: 9/11, der schlimmste Terroranschlag aller Zeiten, passierte an einem 11. Ganauso wie der unheilvolle Tsunami in Japan: 11. März und das auch noch Zweitausend-ELF. Jörg Haider verunglückte an einem 11. Oktober, zuletzt trat der Papst an einem 11. zurück.

Ist die 11 die eigentliche 13? "Die 1 steht für die Einheit. Die doppelte 1, also elf, drängt zu Gott. Ist das stärkste Zeichen für Veränderung. Ein Turbo sozusagen. Nicht umsonst ist in vielen Ländern 911 die Notrufnummer." Und Veränderung kann auch Negatives bedeuten. "Nicht umsonst feiern wir am 1.11. (3-mal 1) Allerheiligen. Tod, Zürückgehen, Vergangenheit. Oder am 1.1. Neujahr. Ein Jahr beginnt - mit ihm soll vieles anders werden."

Wobei wir gleich bei der nächsten Frage sind: Wie wird eigentlich 2013? "Turbulent, Umbruchartige Veränderungen, Unruhen zeichnen sich ab. Vor allem wirtschaftlich. Aber auch Kriege. Man wird ordentlich rudern müssen, um in Schwung zu kommen. Bewegung und Flexibilität sind gefragt. Aber Hände weg von überstürzten Handlungen."

Zurücklehnen werden wir uns laut Alexander Bitter noch lange nicht können. Denn so der Numerologe: "Erst 2020 werden sich die Wogen weltweit geglättet haben.

 


Eine gute Nummer ist 40100 - Die Wiener Taxifunkzentrale 50-jähriges Firmenjubiläum 2013!

Numerologie ist vielseitig und findet zunehmend Beachtung aus der Wirtschaft. 1-10, Alexander Bitter beschreibt die Bedeutung, den Sinn und die Geschichte von der Wiener Taxifunkzentrale 40100 in der Jubiläumsbroschüre:

Numerologie und Business Firmenjubiläum 409100


W 24 TV - Numerologie mit Alexander Bitter

Mehr vom Leben mit Mel Merio Sendung vom 31.5.2013

Numerologie mit Alexander Bitter im TV


12.12.2012 Numerologie im Radio

Alexander Bitter analysiert das Datum auf Kronehit


1.1.2012

Numerologie in der Tageszeitung Die Presse/Karriere-Trends 31.12.2011/1.1.2012

Bizarres Recruiting (Auszug aus dem Artikel zum Thema Numerologie)

Die Zahlen des Erfolgs
Manchen lässt die Astrologie zu viel subjektiven Deutungsspielraum. Ihnen wird die Numerologie mehr zusagen, beruht sie doch auf den weltweit gleichen wissenschaftlich-rationalen Prinzipien. Aus den Ziffern des Geburtsdatums wird so lange die Quersumme gebildet, bis eine einstellige Zahl herauskommt, erläutert Numerologe Alexander Bitter: Einsermenschen sind Impulsgeber, Zweier Visionäre, Dreier Entscheider, Vierer verlässliche Umsetzer, Fünfer Netzwerker und Finanzgenies, Sechser Handwerker und Versorger, Siebener Erzieher und Berater, Achter fantasievolle Künstler, Neuner intellektuelle Höchstleister und Nuller veränderungsgeeichte Ruhepole. Neben dieser Lebenszahl gibt auch die Analyse der einzelnen Ziffern des Geburtsdatums Hinweise auf Talente und Fähigkeiten: "In puncto Berufsberatung schlage ich das AMS", ist Bitter überzeugt. Für nur 60 Euro bestätigt er "Menschen in ihren Fertigkeiten besser als jeder Computertest es kann".

Von Andrea Lehky (Die Presse)

www.karriere.diepresse.com

Bizarres Recruiting Numerologie Alexander Bitter 


26.7.2011 Alexander Bitter im Radio

Numerologie mit Alexander Bitter
Mitschnitt am 26.7.2011 auf Radio Kronehit.
Zum Tod von Amy Winehouse und dem "Club 27"!


6.7.2011 Alexander Bitter im Radio

Numerologie mit Alexander Bitter
Interview im Radio HitFM zum Lottojackpot! Geld und Glück!?


18.3.2011 Alexander Bitter im Radio

Interview im Radio 88.6 zum Jahr 2011 und die Bedeutung der Zahl 11.


28.12.2010 Alexander Bitter im Radio

Interview im Radio HitFM zum Jahr 2011 und was es mit dem Hochzeitstag auf sich hat.


9.11.2010 Alexander Bitter im Radio

Interview zur Eröffnung der ersten numerologischen Beratungsstelle in Österreich und zur Bedeutung der Zahl 88.6


16.7.2010

Numerologie im Kurier - 16.7.2010 - Seite 15

Serie Berufsleben: Numerologe als Berater

Der Kurier begibt sich auf Arbeitssuche. Heute: Ein bodenständiger Numerologe, der eine Lebensberatungsstelle eröffnet hat. Der Zahlenkreis strahlt wie eine grüne Sonne über der schmalen Eingangstür zur Ennsgasse 15, 1020 Wien. In den Auslagen lockt: "Worauf wartest du?" Da, wo vor Kurzem noch eine Lotto-Toto-Annahmestelle Drehscheibe für Glückszahlen war, stehen jetzt ganz andere Zahlen im Mittelpunkt. Alexander Bitter, bodenständiger Tischlergeselle aus Oberösterreich, Sozialarbeiter in Wien, hat hier die erste "Numerologische Beratungsstelle" Österreichs eröffnet. In seinem "1-10" bietet er Zahlenmystik für Lauf- und Stammkundschaft - quasi Horoskope auf Zahlenbasis inklusive Tipps fürs Leben.

Numerologische Beratungstelle von Alexander Bitter Wien 1-10

Wegweiser

"Zahlen sind universell. Sie sind ein einfaches, direktes und neutrales Werkzeug, um persönliche Stärken und Schwächen zu erkennen. Die Numerologie kann ein wichtiger Wegweiser sein." Jahrelang arbeitete Bitter für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. 2000 stieß er auf die Numerologie und sah in der Kombination von Zahlen außerhalb ihrer mathematischen Bedeutung sofort eine alternative Beratungsmöglichkeit.

"Ich bin kein Mathematik-Nachhilfe-Lehrer und kein Wahrsager", betont Bitter. "Die Numerologie hilft vielmehr, sich im Leben eingebettet zu fühlen." Anhand von Geburtsdaten berechnet er Quersummen. Jede Zahl steht für einen Menschentyp (siehe Hintergrund). Jede Zahl zeigt Potenzial und Talent auf. Mit ihnen versucht Bitter persönliche Eigenheiten besser zu verstehen und für die Betroffenen verständlich zu machen. "Die meisten Leute, die vor großen Entscheidungen zu mir kommen, haben sich eigentlich bereits entschieden. Sie wollen eine Bestätigung für ihr Tun", sagt Bitter. Durch das gemeinsame Bereden wird ihnen das auch klar.

"Mir war wichtig mit der Beratungsstelle hinaus aus dem privaten Wohnzimmer zu kommen", erklärt der Jungvater nach seiner Karenz. "Mein Geschäftslokal mit fixen Öffnungszeiten soll zum Konsumieren verleiten. Auch die Zahlen im Allgemeinen haben hier Raum." Bitter verkauft in seinem "1-10" auch T-Shirts mit Zahlenaufdruck, Hausnummernschilder, Rubiks Zauber-Zahlenwürfel und zahlreiche Accessoires. Ebenso im Sortiment: Zahlenvorträge für Schulklassen, Firmen, Senioren ...

Lernbedarf

Geschäftslokal statt Wohnzimmer: Erste Numerologische Beratungsstelle"Jede Zahl hat eine Bedeutung - vergleichbar mit den Sternkreiszeichen. Ich arbeite gerne mit dem Numeroskop, einem Zahlenbild, in dem sich der Mensch widerspiegelt", sagt Bitter. 0, 1 und 2 stehen zum Beispiel für Intuition, 5 und 7 für Vitalität, 6 für Sexualität. Zahlen und Quersummen, die in Geburtsdatum und Uhrzeit vorhanden sind, sind auch in der Persönlichkeit angelegt. Zahlen, die dagegen nicht vorkommen, sind Aufgaben - Lernbedarf. Die Erstellung eines Zahlenbildes mit einer Stunde Gespräch kostet 60 Euro. 15 Minuten Kurzberatung plus Zahlenshirt kommen auf 30 Euro.

"Die Numerologie funktioniert. Warum, weiß ich nicht", sagt Bitter. Was er genau weiß: "Es gibt keine Unglückszahlen. Eventuell ein paar schwierigere Zahlen, aber das nur aus unserer Sicht.


Hintergrund:

Wer bin ich?: Das Geburtsdatum gibt Auskunft über Stärken und Potenzial

Aus der Quersumme des Geburtsdatums
(zum Beispiel 24. 12. 2010 = 2+4+1+2+2+0+1+0 = 12 = 3) lässt sich ein Menschentyp berechnen:

1 für den Willensstarken mit Führungsqualität,
2 für den sensiblen Denker,
3 für den exzentrischen Redner,
4 für den pflichtbewussten Pragmatiker,
5 für den wahrheitsliebenden Netzwerker,
6 für das impulsive Sozialwesen,
7 für den selbstbewussten Genießer,
8 für den gefühlvollen Künstler,
9 für den visionären Veränderer.

Von Hedwig Derka
www.kurier.at

Kurier Artikel Serie Berufsleben Numerologie Alexander Bitter 


11.6.2010

Numerologie im Format - Nr.23/2010 - Seite 116

Leben nach Zahlen

Was den einen die Astrologie und den anderen die kabbalistische Zahlenmystik á la Madonna, ist Alexander Bitter die Numerologie. Damit liegt er am bisher noch wenig ausgeleuchteten Rand eines Riesentrends, der irgendwo zwischen Esoterik, Lebenshilfe und Job-Coaching angesiedelt ist.

Zahlen, sagt der 38-jährige, stehen für uralte Lebensprinzipien. Durch sie "werden Fähigkeiten in einer Weise deutlich gemacht, die jede Berufsberatung des AMS schlägt". Stärken erkennen, Konflikte im Büro lösen, Rat vor großen Entscheidungen: All das kann die Numerologie leisten, und sie tut es, so Bitter, auf jahrtausendealter Traditionsbasis und in deutlich einfacherer Weise als die Astrologie. Gerade hat der langjährige Sozialarbeiter in Wien-Leopoldstadt Österreichs erste numerologische Beratungsstelle eröffnet; ein Geschäftslokal, in dem man sich ein persönliches Zahlenbild erstellen lassen und im angeschlossenen Shop lustige Objekte zum Thema Zahlen kaufen kann: alte Nummerntafeln und Ziffernstempel, Rechenmaschinen, Zahlenschablonen oder Zahlenshirts.

Format Artikel Serie Privat Numerologie Alexander Bitter

Ganz selbstverständlich sagt Alexander Bitter Sätze wie "Der 4er will, dass alles so bleibt, wie es ist, der 9er will immer Revolution - die zwei kommen leicht in Konflikt" oder "In einem 5er-Jahr muss man die Freiheit leben" oder "2er-Menschen verfallen leicht ins Grübeln". Seine Methode nennt Bitter ... [Anmerkung Alexander Bitter: Dialektische Numerologie] Dabei wird mit den Zahlen von Geburtsdatum und -uhrzeit gerechnet, und diese werden zueinander in Beziehung gesetzt. Die Quersumme des Geburtsdatums ergibt da etwa Haupttypus, dem jemand auf der Skala zwischen 1 und 10 entspricht - das numerologische Pendant zum Sternzeichen. Wie man sich das vorstellen muss? In etwa so: 1, 2 und 0 sind die intuitiven Kräfte, die für Visionen , Ideen und Führungskraft stehen, 3 und 9 stehen für Intellekt, Entscheidung, Wandel und Veränderung, 4 und 8 für Handlung, Kreativität und Gefühle, 5, 6, 7 für Vitalität, Körperbewusstsein, Bewegung und Erdung. Das Werkzeug der Numerologie, sagt Bitter, "ist so toll, dass ich es auf alle Lebenslagen und -fragen anwenden kann". Mit Wahrsagerei und Zukunftsvorhersage habe das nicht das geringste zu tun. Auch wenn die Grenzen mitunter fließend scheinen: Jörg Haider nämlich soll kurz vor seinem Tod einen Numerologen aufgesucht haben, der ihm geraten hat, im nächsten Jahr nur mit Chauffeur Auto zu fahren. Eine numerologische Beratungsstunde bei Alexander Bitter kostet übrigens 60 Euro.

-J. KOSPACH

www.format.at


9.9.2009

Numerologie in der Festschrift der Wiener Tafel

Zehn Jahre gedeckte Tafel – zehn Jahre Wiener Tafel

Alles Zufall?
Bewusst oder unbewusst, wir alle haben einen Zugang zu der Bedeutung von Zahlen. Geburtsdatum, Hochzeitstag – oder eben ein Gründungsdatum wie jenes der Wiener Tafel am 9.9.1999 wirken auf rätselhafte Art und Weise.
Ist das wirklich so rätselhaft? Jemand, der sich mit Zahlenkunde und Numerologie, der inhaltlichen Bedeutung der Zahlen und deren Auswirkung auf unser Leben, auseinandersetzt, würde das mit einem klaren Nein beantworten. Denn jede Zahl steht für archetypische Merkmale oder Eigenschaften.
Was steckt dahinter, dass die Wiener Tafel am 9.9.1999 gegründet wurde? Zufall mögen die Einen denken, Bestimmung die Anderen. Die 9 repräsentiert die Voraussetzungen für einen Neuanfang, in Neun ist ja schon das Wort neu enthalten. 9 Monate dauert eine Schwangerschaft und am Ende steht mit der Geburt der Beginn eines neuen Lebens. Die 9 als höchste Zahl der einstelligen Grundzahlen bedeutet Transformation, Vermittlung, Veränderung, kritische Beobachtungsgabe und Kommunikation. Hans Müller, Begründer der Lehre der Pentalogie, sagt über die 9: „Die 9 zieht zusammen, sie sammelt um weiter zu geben. (...) Dabei ist sie nicht schöpferisch, sondern erneuernd, weiterführend oder weiterleitend – also nicht mehr als ein vermittelndes Zwischenglied.“ – Wie passend für die Wiener Tafel!

Die 9 greift kurz vor dem Ende ein – nach ihr kommt nichts mehr – außer der Wiederholung und damit ein neuer Impuls. Für die Wiener Tafel heißt „kurz vor dem Ende“, am (vermeintlichen) Schluss des Warenstroms zu stehen – die Zahl Acht steht übrigens für Überfluss – und diesen dennoch sinnvoll weiter zu führen. Sie bewahrt Ressourcen vor der Zerstörung und damit der Wertlosigkeit. Dort greift Sie erfolgreich mit der 9 ein und rettet, verteilt, kooperiert und polarisiert sehr geschickt und mit hohen Werten. Selbstlos, aber idealistisch und ein wenig revolutionär dient diese Organisation ausschließlich der Sache und hat keine andere Aufgabe, als die Themen der 9 auszuführen. Die Wiener Tafel verbindet in ganz besonderer Weise hohe Ideale mit Umsetzung und Tatkraft.

Die 9 hat durch ihren hohen Gerechtigkeitssinn einen ganzheitlichen Blick auf die Umwelt, sie will starre Vorgänge und Gesetze verändern. Es ist nicht schwer hier Querverbindungen zu den Grundideen der Wiener Tafel zu ziehen. Selbstverständlich findet man in ihren Grundsätzen folgende Begriffe zum Teil mehrfach: „Übernahme, Bedarf, Transport, Weitergabe, Umwelt, Verteilung, Brücke,...“.

Das Datum 9.9.1999 ist nicht zuletzt deswegen bemerkenswert, da eine solche Anhäufung von Neunern in unserer aktuellen Zeitrechnung nur alle tausend Jahre vorkommt. Das letzte mal also 999, ein Jahr in dem Papst Silvester II. und Kaiser Otto III. mit ihren revolutionären Ideen von einem römisch-christlichen Imperium ganz Europa verändern wollten. Das nächste Mal gibt es diese Konstellation erst wieder im Jahr 2999 also in 990 Jahren.

Und was sagt der Name aus? Es ist nun nicht weiter erstaunlich, dass die numerologische Berechnung von „Wiener Tafel“ 99 ergibt.
Mit der 9 hat die Wiener Tafel also die besten Voraussetzungen, um effektiv wohltätige Zwecke zu erfüllen – so wie sie es auch Tag für Tag eindrucksvoll beweist.

Alles Zufall? – Falls Sie das tatsächlich meinen, dann helfen Sie doch mit, damit daraus Schicksal wird.

Alexander Bitter, Numerologe

www.wienertafel.at